Samstag, Februar 18, 2006

Der Tag wird gut! :-/

Ja, ich weiss, niemals den Tag vor dem Abend loben, aaaaber heute scheint eine Ausnahme zu sein.

Der Tag begann nämlich schon recht... naja, sagen wir mal unentspannt. Da die Omma morgen 70 (in Worten siebzig) wird, musst der brave Enkel gaaanz früh raus um mit ihr auf den Wochenmarkt (da gibt es nichts zu lachen, ist halt frischer) zu cruisen.

Treffpunkt: 9:30 Uhr. Geht noch, bin eh ein Frühaufsteher. Ok, das Nieselwetter und die frostige Temperatur waren nicht wirklich der Aufheller, aber hey, sie wird 70!!!

Stunden später (gefühlte Zeit ca. 2 Tage, 5 Stunden und 4 Minuten) hab ich sie mit dem Methmobil daheim abgesetzt, noch kurz Blumen kaufen (kommt alles auf das "Guter-Enkel-Konto") und endlich ab in die Methcave.

Wäre Albert ein wenig früher nach draussen gekommen, hätte er vielleicht auch den mir aus der Hand gleitenden Blumenstrauß auffangen können, aber fuck it, macht den Strauß irgendwie interessanter. Schade nur um die Tulpen, die sahen vorher besser aus...!

Egal, wie ihr merkt, hätte der Tag durchaus besser beginnen können, aber die Wende kommt ja erst noch.
Nachdem ich also den Strauß mit gekonnten Vollspannschüssen Richtung Eingang der Methcave getreten hatte (verschlimmert hat das nichts mehr), kam ich in alter Pelémanier tänzelnd am Methcavebriefkasten vorbei.

Ein großer Umschlag, adressiert an den Methster, ragte heraus. Hier nochmal einen Daumen an den Briefträger, normalerweise rammelt er jede Zeitschrift 4 mal gefaltet rein, bei dem Umschlag hat er sich diesmal nicht getraut. Oder die Lust verloren. Oder er hatte Angst!
Naja, der Methcavebriefkasten ist ja auch so versteckt, da wird er sich gedacht haben, dass alle anderen am-Briefkasten-Vorbeigeher den wahrscheinlich eh nicht sehen. Zurück zum Thema, ich jongliere den Strauß inzwischen abwechselnd mit Fuß, Knie, Schulter, Brust, Hacke und Kopf, habe die Einkäufe in der Hand und schnappe mir im Vorbeigehen den Umschlag mittels einem Methhaken, den ich immer an meinem Methgürtel trage.

Kurz die Einkäufe mitsamt der Einkaufs-Klappkiste in den xlargen Methkühlschrank und den Umschlag kurz auf den MethbriefundsonstigeWurfsendungen-Analyser gelegt. Diesmal kein Anthrax oder C4, wie beim letzten Mal, aber das ist eine andere Geschichte.

Diesmal war es die langersehnte neue DVD: Bichunmoo - Dance with Sword



Ziemlich cooler Film, hatte ich mir vor einiger Zeit mal öhm.. besorgt, aber so ist das jetzt cooler....! Die nächsten 113 min. bitte nicht mehr stören!

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home